Ich traf Walter in einer Metallwerkstatt, an der ich nahezu täglich vorbei komme. Eigentlich hatte ich gehofft, seinen Vater anzutreffen, aber dann war eben der Sohnemann da. Ich habe mich ein wenig mit ihm unterhalten und er erzählte mir, dass er neben allem möglichen Metallzeug (gerade war er an einem Metallring, damit der Topf auf einem Gasherd gut steht) vor allem auch künstlerische Objekte, wie Schriftzüge für Läden macht (mal schauen, ob ich da mal einen von fotografieren kann).

19. August 2012

Schreibe einen Kommentar